Wir brauchen Euch

Die sinkenden Mitgliederzahlen in den Freiwilligen Feuerwehr sind ein Problem. Unser Film zeigt eindringlich, wie groß das Problem zukünftig vielleicht einmal werden könnte. Wir wollen aber, dass es gar nicht erst dazu kommt. Wir brauchen euch… und warum, seht ihr in folgender Reportage. Viel Spaß!

Viele Mitglieder für viele Einsätze

In Niedersachsen engagieren sich laut neuesten Erhebungen 2.468 Männer und Frauen in der Berufsfeuerwehr sowie etwa 125.000 in einer Freiwilligen Feuerwehr. Das klingt im ersten Moment vielleicht viel, doch schaut man auf die große Menge der Einsätze, zu denen die Kameradinnen und Kameraden jährlich ausrücken müssen, dann relativiert sich diese Zahl doch sehr schnell: 2017 mussten die Ehrenamtlichen in Niedersachsen beispielsweise knapp 20.242 Mal einen Brand löschen. Im Durchschnitt macht das 55 Brandeinsätze pro Tag! Doch das ist noch längst nicht alles, schließlich ist die Feuerwehr nicht nur aktiv, wenn es brennt! 74.439 Mal wurden die Engagierten zuletzt wegen technischer Hilfeleistungen verständigt. Das bedeutet, dass sie etwa bei einem Unfall, bei Explosionen und Überschwemmungen sowie anderen Gefahrensituationen, in denen Leib und Leben bedroht sind, unterstützt haben. Nicht zu vergessen die zusätzlichen Krankentransporte oder ähnliche Hilfeleistungen, bei denen die Feuerwehrkameradeninnen und -kameraden in Niedersachsen gerufen werden.

Es braucht immer neue Freiwillige bei der Feuerwehr

Und nun stellt Euch vor, ihr seid einmal auf Hilfe angewiesen, aber es ist niemand vor Ort, der sich freiwillig engagiert und Euch unterstützt? Was passiert, wenn der Notruf eingeht und niemand ist da, um auszurücken?

Solch ein Szenario, wie es in der Reportage gezeigt wird, ist natürlich glücklicherweise keine Realität. Noch nicht! Denn die Feuerwehr hat wie auch zahlreiche andere Vereine natürlich mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Auch bei uns in Niedersachsen! Die Gründe sind ganz verschieden: Manche treten in ihrer Kindheit und Jugend lieber in einen Sportverein ein, als die Feuerwehr in ihrem Wohnort zu unterstützen. Und wer sich in der Wehr engagiert und beispielsweise wegen der Arbeit umzieht, der wird nicht auch automatisch Mitglied in der Feuerwehr seines neuen Wohnortes. Bei anderen sorgen ein Hausbau oder die Gründung einer Familie dafür, dass die freie Zeit knapp wird. So steigt der Altersdurchschnitt bei den Freiwilligen Feuerwehren im Land Niedersachsen stetig – und wenn Mitglieder ausscheiden, kommen oftmals nicht genügend neue nach. Das müssen sie aber! Denn wer sonst soll helfen, wenn es brennt?

Es ist ganz egal, ob ihr groß oder klein seid, etwas kräftiger oder schlank – ob ihr gut seid im Kopfrechnen, ob ihr einen Doktortitel habt oder im Sport ein Ass seid. Wichtig ist, dass ihr mitmachen und euch im Team für Eure Mitmenschen einsetzen wollt. Denn sie brauchen euch… und zwar jeden Tag!

Kinder- und Jugendfeuerwehr: Schon klein anfangen!

Bei der Feuerwehr mitmachen können bereits Kinder ab sechs Jahren. Etwa 13.800 Kinder haben sich zuletzt in Niedersachsen in mehr als 883 Kinderabteilungen engagiert. Dort lernen sie auf spielerische Weise erste wichtige Infos zu den Aufgaben der Feuerwehr und den Themen Brandschutz und Sicherheit. Ab dem zehnten Lebensjahr können sie dann in die Jugendfeuerwehr ihres Ortes wechseln. Dort waren zuletzt etwa 29.545 Teenager in 1.971 Jugendwehren aktiv. Toll, denn genau sie sind die Engagierten von Morgen, die es unbedingt braucht. Mit frühestens 16 und spätestens 18 Jahren treten Jugendliche dann in die sogenannte „Einsatzabteilung“ ein und sind ab diesem Zeitpunkt aktiv bei Einsätzen dabei. Mach auch Du mit!

Mach mit bei den Freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen!

Du bist noch kein Mitglied bei einer Ortsfeuerwehr, möchtest aber ebenfalls dafür sorgen, dass Menschenleben bei Bränden oder Unfällen gerettet werden, dass andere bei Hochwasser und ähnlichen Katastrophen nicht um ihr Leben bangen müssen. Oder Du willst dich darum bemühen, dass auch der Nachwuchs gefördert und für dieses wichtige Ehrenamt begeistert wird? Dann werde Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr in Niedersachsen. Wir brauchen genau Dich! Möchtest Du mehr erfahren und eine Freiwillige Feuerwehr in deiner Nähe finden? Auf unserer Seite kannst Du Dich direkt erkundigen und aktiv werden. Ein freier Platz im Einsatzfahrzeug könnte durch Dich besetzt werden.