Nächtlicher Einsatz in Platjenwerbe

Nächtlicher Einsatz in Platjenwerbe

21.11.2020 – 02:38 Uhr

Alarmstichwort: C/02/Gasausströmung

FF Platjenwerbe, FF, Ihlpohl, FF Ritterhude

Sowie DRK Rettungsdienst mit LNA & OrgL

Sowie Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Zu einem nächtlichen Großaufgebot von Rettungskräften führte am vergangenen frühen Samstag (21.11.) eine gemeldete Gasausströmung bzw. Gasgeruch in einem Wohnhaus in Platjenwerbe.

Die Bewohner meldeten über den Notruf (112) brennende Augen und wahrnehmbaren Gasgeruch im Haus.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befanden sich die Bewohner im Freien, hinter dem Haus. Ein vorgehender Trupp unter schwerem Atemschutz führte eine Erkundung mit Messgerät im Haus sowie im unmittelbaren Umfeld der Anschlussleitungen durch. Diese Messung blieb ergebnislos bzw. es wurden keine erhöhten Messwerte festgestellt. Ebenso bei der folgenden Kontrollmessung.

Bei der weiteren Erkundung ohne Atemschutz wurde keine Gefahrenlage festgestellt. Die Einsatzstelle wurde den Bewohnern übergeben.

Atemschutzgeräteträger

Bericht von M. Bischoff-de Reus / Ortsbrandmeister und Einsatzleiter

Published at Mon, 23 Nov 2020 20:49:53 +0000