Lebensrettung der Freiwilligen Feuerwehr mit Drehleiter

Für Dieter Jordan steht fest: Er hat alles richtig gemacht. Hilfe leisten und selbst auch bekommen, wenn man in Not ist, das ist für ihn das Besondere an der Feuerwehr. Deshalb ist er auch Mitglied  bei den freiwilligen Kameraden in Goslar. Doch schaut es euch selbst an in der folgenden Reportage. Viel Spaß!

Die Freiwillige Feuerwehr Goslar als Lebensretter

Dieter Jordan ist Mitglied der Feuerwehr Goslar. Er weiß: Ohne diese wäre er nicht mehr am Leben. Denn eines Morgens war Dieter Jordan zu Hause umgefallen. Als Feuerwehrkamerad Klaus Eisoldt, den Dieters Frau informiert hatte, zu seinem Nachbarn geeilt war, fand er ihn oben im Haus liegend mit starrem Blick vor. Sofort wurde der Notarzt alarmiert.

Rettergeschichte: Dieter Jordan erzählt; Foto: JzF-Video

Klaus Lange ist ebenfalls Mitglied der Feuerwehr, zudem als Notarzt tätig. Er erinnert sich noch genau an diesen Morgen, es war gegen 8 Uhr: „Der Weg durchs Haus war endlos. Wir mussten bis unters Dach laufen und als wir oben ankamen, lag Dieter schon auf der Erde und wurde von einem Feuerwehrkameraden wiederbelebt. Dann stellte sich die Frage: Wie bekommen wir Dieter aus dem Dachstübchen heraus? Die Treppe war eng verwunden. Das wäre nicht ohne Risiko gegangen, so dass wir uns entschieden haben, die Feuerwehr zu alarmieren und unseren Patienten  über die Drehleiter über die Balkonbrüstung auf die Straße hinter dem Grundstück zu hieven“, sagt er.

Rettergeschichte: Lebensrettung mit Drehleiter; Foto: JzF-Video

Drehleiter mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten

Die Drehleiter ist das häufigste Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr. Sie dient in erster Linie der Menschen-, aber auch der Tierrettung. Zudem wird sie häufig für den Löschangriff eingesetzt, denn an den meisten Drehleiterkörben können Wasserwerfer montiert werden. Ebenso ist sie geeignet, um am Leiterkorb Beleuchtungsballone zur Ausleuchtung der Einsatzstelle oder Lüfter zum Belüften von verrauchten Brandobjekten zu installieren. In manchen Fällen wird  sie auch verwendet, um die Sicherung des Trupps bei einem Innenangriff zu gewährleisten. Die Drehleiter wird dazu an einem Fenster nahe der Einsatzstelle positioniert – und ermöglicht es Kameraden und Kameradinnen so, etwa wenn ihr Rückzugsweg abgeschnitten ist, über das jeweilige Fenster abzurücken.

Feuerwehr-Drehleiter zur Menschenrettung

In Dieter Jordans Fall wurde sie zur Menschenrettung aus dem weit oben gelegenen Dachgeschossraum eingesetzt. Dass der Notarzt in diesem Fall die Drehleiter angefordert hat, war eine sehr wichtige und richtige Entscheidung. So konnte Dieter Jordan schnell und sicher zum Krankentransportfahrzeug gebracht werden.

Goslar: Lebensrettung mit Drehleiter; Foto: JzF-Video

Fester Zusammenhalt bei der Feuerwehr

Dieter Jordan ist sehr dankbar dafür, dass ihm seine Kameraden das Leben gerettet haben. Dass er auf sie zählen kann, weiß der Feuerwehrmann: „Der Zusammenhalt unter uns Feuerwehrkameraden wird ganz groß geschrieben, denn wenn wir Einsätze haben, müssen wir uns auf unseren Nebenmann oder unsere Nebenfrau verlassen können“, beschreibt er das gute Miteinander.

Auch sein Kamerad und Nachbar Klaus Eisoldt weiß den Einsatz der Ehrenamtlichen zu würdigen. Man gebe stets sein Bestes, um andere aus brenzligen Situationen zu befreien: „Wenn ich abends Revue passieren lasse, was man für die Feuerwehr getan hat, weiß ich, dass die Kameraden hinterher sagen können: Wir haben geholfen, wir haben das gemacht, was möglich war und haben unser Bestes gegeben.“

Dieter Jordan hat durch diese Situation einmal mehr erfahren, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehren ist. „Wenn  einem die eigenen Kameraden helfen müssen und einem das Leben retten, dann hat man das Gefühl, dass man im Leben alles richtig gemacht hat. Gib Hilfe und nimm Hilfe!“, ist seine Devise.

Werde Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Niedersachsen

Auch du kannst einmal in eine brenzlige Situation geraten und auf Hilfe angewiesen sein. Willst du dafür sorgen, dass im Notfall sowohl das Leben anderer als auch dein eigenes gerettet werden kann? Dann engagiere dich und werde Mitglied der Feuerwehr in Niedersachsen. Sorge dich um Sicherheit deiner Gemeinde und deren Einwohner, lerne neue Freunde kennen und werde in einem starken Team aktiv. Auf unserer Seite kannst du dich direkt informieren, Ansprechpartner in deiner Nähe finden und sofort mitmachen. Leg jetzt los!