JDAV und IG Klettern im Einsatz am Ith

JDAV und IG Klettern im Einsatz am Ith

Ith

Am Pfingstsonntag waren an den Felsen am Ith viele fleißige Helfer im Einsatz. Etwa 120 Kinder und Jugendliche von der Jugend des Deutschen Alpenvereins (JDAV) waren in Kooperation mit der IG Klettern und einer Menge Handwerkzeug unterwegs, um die vielen kleinen und großen Wege an den Felsen zu pflegen. Hangbegrenzungen wurden verbessert, Treppenstufen erneuert und die Rettungswege sowie Wendeplätze nach den Wünschen der Feuerwehr freigeschnitten und -geräumt. Einige Einsatzkräfte der Feuerwehr Eschershausen testeten mit dem MZF (VW Amarok) die Wege und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit von Feuerwehr und Klettersportlern. Im Einsatzfall ist die Feuerwehr auf gut unterhaltene Wege angewiesen, um bei Unfällen an den Felsen schnell und sicher helfen zu können. Die seit einigen Jahren eingeführte Beschilderung und Georeferenzierung der Felsen hat sich sehr bewährt und wird weiter ausgebaut.

Bei den Einsätzen am Ith kommt häufig auch Technik und Material aus dem Bereich Absturzsicherung und Höhenrettung zum Einsatz, weshalb vor einigen Jahren eine Gruppe „Absturzsicherung“ ins Leben gerufen wurde. Die entsprechenden Einsatzkräfte treffen sich monatlich zu einem Sonderdienst, um ausbildungstechnisch fit und auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Die Feuerwehr Eschershausen wünscht allen Klettersportlern am Ith echte Abenteuer in der Natur, einen sicheren Griff/Tritt am Fels und wenig Unfälle.

Published at Mon, 10 Jun 2019 13:00:00 +0000