Frau schwimmt Rettungskräfte davon

Bienenbüttel, Landkreis Uelzen. Am gestrigen Freitag wurden die Feuerwehren aus Wichmannsburg und Bienenbüttel

GWL-2 der Feuerwehr Bienenbüttel im Einsatz an der Ilmenau

sowie die Polizei zu einer Personenrettung aus der Ilmenau alarmiert. Ein Zeuge hatte zuvor eine Frau in dem Fluss gesehen und die Rettungskräfte alarmiert. 

Die im Wasser stehende Person wurde im Bereich der Straßenbrücke von der Polizei Bienenbüttel angesprochen. Daraufhin schwamm die weibliche Person weiter flussabwärts. Ein paar hundert Meter weiter wurde sie dann von einem Feuerwehrmann im unwegsamen Gelände aus dem Fluss gerettet und am Ufer vom Rettungsdienst versorgt. Anschließend wurde die stark unterkühlte Frau auf einer Schleifkorbtrage durch ein morastiges Waldstück und weiter über eine Pferdewiese zum Rettungswagen gebracht der sie anschließend in ein Krankenhaus fuhr. 

Warum die Frau das freiwillige Bad nahm, ist nicht bekannt.