Feuerwehr trotz Pandemie?

Feuerwehr trotz Pandemie?

Aufgrund der Pandemiebeschränkungen fand seit März in allen Abteilungen der Feuerwehr Melverode kein Dienst mehr statt.

Mitte März haben wir mit der Einsatzabteilung und der Kinder- und Jugendfeuerwehr, die „FEUERWEHR STAY AT HOME CHALLENGE“ ins Leben gerufen. Hiermit haben wir ein Zeichen gegen die Pandemieausbreitung gesetzt. Diesem Aufruf sind etliche Feuerwehren und andere HIlfsorganisationenen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefolgt. 

Im April haben wir unsere Abteilungen mit kleineren Rätseln versorgt, um die Osterzeit etwas spannender zu gestalten. Dies waren Suchbilder, Kreuzworträtsel und Labyrinthe. 

Im Mai hat die Einsatzabteilung damit begonnen, Onlineausbildungen anzubieten. Es ging dabei um grundlegende Themen wie die Brandbekämpfung und Gefahren an der Einsatzstelle, aber auch speziellere Gebiete wie der Motorsägeneinsatz. 

Das Betreuerteam der Kinder- und Jugendfeuerwehr hat im Mai damit begonnen Aufgaben vorzubereiten, welche die Kinder und Jugendlichen alle 2 Wochen bekommen. In den ersten zwei Wochen war in Melverode und Umgebung eine Rallye vorbereitet, wobei es um die Auffrischung von feuerwehrtechnischen Fragen ging. Bei der zweiten Aufgabe haben wir Knotenvideos vorbereitet, sodass die Kinder und Jugendlichen zuhause die Feuerwehrknoten weiter üben können.

Trotz der Beschränkungen war und ist die Einsatzabteilung permanent einsatzbereit und für den Schutz der Braunschweiger Bürger mit zuständig. Während der Pandemie wurden wir zu diversen Einsätzen in Melverode, dem Heidberg, Stöckheim und auf die Autobahn alarmiert.

Fotos: Privat / Simon Jakobi

Published at Sun, 21 Jun 2020 10:58:02 +0000