+++ Einsatz Nr: 125 – F_PKW brennt PKW +++

+++ Einsatz Nr: 125 – F_PKW brennt PKW +++



Brandeinsatz

Einsatzbericht

Geschrieben von Patrick Siebrecht[psb]

Ankum: Mercedes brannte am Unterboden – Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff

psb Ankum. Am späten Samstagnachmittag wurden die Rettungskräfte zu einem Fahrzeugbrand an der Bersenbrücker Straße alarmiert, es wurde niemand verletzt.

Um 16:58 Uhr alarmierte die Regionalleitstelle Osnabrück die Freiwillige Feuerwehr Ankum sowie die Polizei wegen eines gemeldeten Fahrzeugbrandes an der Bersenbrücker Straße.

Als die Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreicht hatten, war zunächst außer einer leichten Rauchentwicklung von einem Feuer an der Mercedes B-Klasse nichts zu sehen. Erst als die Blauröcke unter das Fahrzeug sahen, konnte man Feuerschein an dem Unterbodenschutz feststellen. Nachdem die Motorhaube geöffnet worden war, konnte das Feuer mit wenig Löschwasser aus einem C-Rohr abgelöscht werden. Zwei Trupps mit schwerem Atemschutz standen in Bereitstellung. Um Nachlöscharbeiten sorgfältig durchführen zu können, musste der Mercedes mit zwei Hebekissen angehoben werden. Mit Holz wurde das Fahrzeug gegen ein unbeabsichtigtes absacken unterbaut, sowie mit Keilen vor den Rädern am Wegrollen gehindert. Erst dann konnte der Unterbodenschutz mit Werkzeug entfernt werden. Wie sich herausgestellt hatte, war der Unterbodenschutz, vermutlich durch Aufsetzen gegen den Katalysator gedrückt worden. Infolgedessen hatte der aus Kunststoff bestehende Unterbodenschutz im Bereich des Katalysators angefangen zu brennen. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Für rund eine Stunde im Einsatz waren neben der Polizei, 32 Blauröcke mit 4 Fahrzeugen.

Text und Fotos: Patrick Siebrecht[psb]

 



sonstige Informationen

Einsatzbilder

Published at Sat, 19 Dec 2020 15:58:00 +0000