EINSATZ: Gasausströmung

EINSATZ: Gasausströmung

Eine Anruferin meldete ein lautes Zischen und Gasgeruch im Außenbereich ihres Wohnhauses. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde ein Absperrbereich von 100m um das Wohnhaus festgelegt und das Nachbargebäude evakuiert. Zusätzlich wurde der Brandschutz durch zwei Trupps unter PA sichergestellt.
Die erste Erkundung durch einen Trupp unter PA ergab, dass durch eine beschädigte Gasleitung direkt am Wohnhaus Gas ausströmte.

Die Gasleitung wurde dann durch die Osterholzer Stadtwerke abgeschiebert und das Leck verschlossen.

Währenddessen führte die Feuerwehr mehrfach Messungen der Gaskonzentration durch. Nachdem keine Gefahr mehr bestand konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden.

Published at