EINSATZ: 9 Sturmschäden

EINSATZ: 9 Sturmschäden

Durch ein kurzes, aber heftiges Gewitter war es an verschiedenen Orten in Lilienthal, vor allem im Bereich Trupermoor, zu diversen Sturmschäden gekommen. Vor allem waren aus Bäumen große Äste gebrochen und herabgestürzt oder drohten zu stürzen. Außerdem wurde ein Dach beschädigt.

Da sich fast alle Schadensorte in größerer Höhe befanden und nur mit einer Drehleiter sicher zu erreichen waren, wurde die Ortsfeuerwehr Worpswede nachalarmiert, um die Einsätze schneller abarbeiten zu können.

Nach primärer Erkundung durch den ELW wurden dann alle Einsatzstellen nach und nach abgearbeitet.
Die Ortsfeuerwehr Worphausen, die einen Einsatz im eigenen Bereich gefahren hatte, hielt sich danach noch einige Zeit bei uns in Bereitschaft.

Published at