Einsatz 10.10.2018 Hilfeleistung – Unfall, mehrere LKW, A7, eingeklemmte Person

Einsatz 10.10.2018 Hilfeleistung – Unfall, mehrere LKW, A7, eingeklemmte Person

Datum: Mittwoch , 10.Oktober 2018
Alarmzeit: 09:03 Uhr
Einsatzort: A7 – zwischen der Ab- und Auffahrt Großburgwedel, Fahrtrichtung HH
Einsatzart: Hilfeleistung – mehrere LKW aufeinander, 1x eingeklemmt
Alarmierte Kräfte:
→FF Altwarmbüchen
→FF Isernhagen HB
→FF Kirchhorst
→FF Großburgwedel

Eingesetzte Kräfte FF Isernhagen HB:
→TLF Stärke 1/5
→MTW Stärke 1/3

Auf der A7 Fahrtrichtung Hamburg, Höhe Abfahrt Burgwedel sind am Mittwoch Vormittag fünf LKW aufeinander gefahren, sechs Menschen wurden verletzt, darunter ein Fahrer schwer, dieser wurde eingeklemmt.
Um den Fahrer aus seiner Kabine zu befreien, wurde sein LKW unter Zuhilfenahme der Seilwinde vom Rüstwagen aus Altwarmbüchen aus dem Sattelauflieger des vor ihm stehenden Lastzugs herausgezogen. Da die beiden Fahrzeuge stark miteinander verkeilt waren musste der Sattelauflieger zuvor mit hydraulischen Rettungszylindern angehoben werden.
Danach konnten die Einsatzkräfte mit hydraulischen Rettungssätzen die Fahrertür entfernen und im weiteren Verlauf eine Zugangsöffnung zu der eingeklemmten Person in der extrem deformierten Kabine schaffen. Der schwer verletzte Fahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben und mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 4“ in die Medizinische Hochschule geflogen.

Advertisements

Published at Wed, 10 Oct 2018 14:00:57 +0000