Einsatz 09-2020: Gemeldeter Wohnungsbrand in Lüchow

Einsatz 09-2020: Gemeldeter Wohnungsbrand in Lüchow

Um 17:45 Uhr wurde erneut ein Gebäudebrand aus der Kreisstadt gemeldet.

Mehrere Rauchmelder schlugen in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an.

Glücklicherweise stellte sich als Ursache, auf dem Herd angebranntes Essen heraus.

Für uns hieß es damit mal wieder „Einsatzabbruch“ und machten somit unverrichteter Dinge wieder kehrt.

Bericht der FF Lüchow

In der Kreisstadt ertönten in den frühen Abendstunden des gestrigen Dienstag die Sirenen. Wohnungsbrand, mehrere Rauchmelder im Erdgeschoss zu hören.
Beim Eintreffen in dem Lüchower Wohngebiet waren piepende Rauchmelder in einem Mehrfamilienwohnhaus wahrzunehmen. Die Person aus der betroffenen Wohnung wurde bereits durch den Rettungsdienst betreut. Die Erkundung ergab, dass Essen auf dem Herd zu einer starken Rauchentwicklung führte. Dieses wurde vom Herd genommen und der Bereich kontrolliert. Zusätzlich wurde die Küche mit der Wärmebildkamera in Augenschein genommen. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz beendet. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben.
Mitalarmiert waren die Wehren aus Plate, Woltersdorf, Wustrow und Bösel.

Published at Tue, 22 Dec 2020 18:35:00 +0000