Die Feuerwehr Goslar trauert

Die Feuerwehr Goslar trauert

Wir trauern um Hauptbrandmeister Karl „Kalli“ Kumpe, unserem ehemaligen Ortsbrandmeister, Ehrenmitglied und Ehrenortsbrandmeister. Karl Kumpe verstarb am 27. November 2019 im Alter von 80 Jahren. In über 60 Jahren engagierte er sich für die Goslarer Bevölkerung, die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden als Feuerwehrmann und Führungskraft unserer Wehr. Von 1977 bis 1997 war Karl Kumpe stellvertretender Ortsbrandmeister und bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden am 31. Juli 2001 Ortsbrandmeister unserer Feuerwehr. Karl Kumpe hat somit einen sehr langen Zeitraum Verantwortung übernommen und unsere Feuerwehr sehr geprägt. Der Neubau eines Feuerwehrhauses, der Umzug vom Marstall an die Okerstraße und die Gründung der Jugendfeuerwehr sind einige wenige Beispiele. Dieses über alle Maßen große Engagement verdient unseren Respekt.

Als stellvertretender Stadtbrandmeister und auch als Kreisbereitschaftsführer verpflichtete sich Karl Kumpe unserem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.  In der Altersabteilung führte der Verstorbene über Jahre die Geschicke.

Hauptbrandmeister Karl Kumpe wurde das deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Silber verliehen. Für die 60 jährige Mitgliedschaft erhielt Kumpe die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen. Am 03.08.2001 verlieh die Stadt Goslar Karl Kumpe die Ehrennadel der Stadt Goslar für das Engagement zum Wohle Goslars.

Wir verlieren einen Kameraden und danken für die langjährige Treue, sein Wirken und werden seiner stets ehrend gedenken. Wir trauern mit seiner Familie.

Als äußeres Zeichen tragen unsere Fahrzeuge Trauer.

Zum letzten Geleit treffen sich alle Mitglieder der Feuerwehr Goslar am Mittwoch, 04. Dezember 2019 um 12.45 Uhr am Friedhof Feldstraße.

Published at Thu, 28 Nov 2019 15:21:03 +0000