26.11.2019 Alarmübung in Luttmissen

26.11.2019 Alarmübung in Luttmissen

Alarmübung in Luttmissen

Am Dienstagnachmittag um 16:56 Uhr heulten die Barumer Sirenen und die Funkmeldeempfänger schlugen Alarm. Die Barumer Brandschützer wurden in die Gemeinde Natendorf nach Luttmissen zu einem brennenden Schweinestall gerufen.

Wie sich im weiteren Einsatzverlauf vor Ort herausstellte, handelte es sich glücklicherweise nicht um einen realen Einsatz, sondern lediglich um eine Übung. Gemeinsam mit den benachbarten Ortswehren Vinstedt, Hohenbünstorf und Golste in Natendorf waren im Rahmen der Übung eine Person von einem Baugerüst und eine weitere Person aus dem Bürobereich des Stalles zu retten. Parallel dazu war die Brandbekämpfung aufzunehmen und die Löschwasserversorgung über eine längere Wegstrecke aufzubauen.

Nach Abschluss der Übung erfolgte eine kurze Einsatz-Nachbesprechung. Der Natendorfer Ortsbrandmeister Volker Meyer skizzierte kurz das gesamte Übungsszenario, zog ein positives Übungsfazit und bedankte sich bei allen Beteiligten.
Bericht: H. Meyer

Meldung vom Mittwoch, 27.11.2019 – 23:41 Uhr:

Alarmübung in der Gemarkung Natendorf

Zu einer Alarmübung wurden am gestriegen Dienstag die Ortsfeuerwehren Barum, Golste in Natendorf, Hohenbünstorf und Vinstedt gegen 17:00 Uhr Richtung Natendorf alarmiert. Ein kurzer Bericht folgt die Tage…

Zurück

Published at Mon, 02 Dec 2019 00:00:00 +0000

TEILEN
Vorheriger ArtikelSG Flori.-Gruppen Schwimmen
Nächster ArtikelAdventstipps