26.07.2020 Verkehrsunfall in Barum

26.07.2020 Verkehrsunfall in Barum

Verkehrsunfall in der Kurve Ortsausgang Ebstorf

Barum. Zu einem Verkehrsunfall mit anschließendem unerlaubten Entfernen vom Unfallort kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 03:15 Uhr in Barum. Ein Pkw war im Kurvenbereich von der Fahrbahn abgekommen und blieb erheblich beschädigt am Unfallort zurück. Der Fahrer blieb nicht vor Ort, weitere Fahrzeuginsassen hingegen schon. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen handelt es sich bei dem Unfallverursacher um den 20-jährigen Fahrzeughalter. Gegen den jungen Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Meldung Polizeikommissariat Uelzen (Zeitraum: Freitag, 24.07.2020 bis Sonntag, 26.07.2020)

Gegen 4:11 Uhr wurde die Barumer Feuerwehr zur Unterstützung der Polizei alarmiert. Bei dem Verkehrsunfall galt es die Unfallstelle zu sichern, die Fahrbahn zu räumen und das Auslaufen von Betriebsstoffen zu verhindern.

Gegen 05:10 Uhr wurde die ELW-Gruppe der DRK-Bereitschaft Kreis Uelzen hinzualarmiert. Da aufgrund der Unfallsituation Verletzungen des Fahrers nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde das Gebiet rund um Barum mit einer Drohne abgeflogen. Parallel fuhren Polizei und Feuerwehr diverse Straßen ab. Die Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Bilder: H, Meyer, A. Lehmann

Meldung Sonntag, 26. Juli 2020 – 06:16 Uhr:

Hilfeleistung PKW-Unfall

Um 4:11 Uhr wurden wir zur Unterstützung der Polizei alarmiert. Bei einem Verkehrsunfall in Barum (Kreuzung Ortsausgang Richtung Ebstorf) galt es die Unfallstelle zu sichern, die Fahrbahn zu räumen und das Auslaufen von Betriebsstoffen zu verhindern.

Gegen 6:15 Uhr war der Einsatz für unsere Feuerwehr beendet. Die Kreuzung ist wieder passierbar.

Zurück

Published at Fri, 10 Jul 2020 00:00:00 +0000