26.02.2021 Drei Hilfeleistungen in sechs Stunden

26.02.2021 Drei Hilfeleistungen in sechs Stunden

Datum: 26. Februar 2021 
Alarmzeit: 15:55 Uhr 
Art: Personenrettung 
Fahrzeuge: KdoW-BvD, ELW, TLF 16/25, DLA(K) 23/12, HLF 20 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Döhren, Feuerwehr Liebenburg, Feuerwehr Neuenkirchen, Polizei, Rettungsdienst Lk Goslar 


Einsatzbericht:

Ein einsatzreicher Freitagnachmittag liegt hinter den Goslarer Brandschützern. Am Nachmittag wurde die Wehr nach Liebenburg angefordert. Dort war eine Person auf den Metallstreben des Hausmannsturms vorgefunden worden. Für die Goslarer Feuerwehr war der Einsatz alsbald beendet. Die Person konnte gerettet werden. Ein Bericht der Liebenburger Feuerwehr ist hier zu finden.

Um 19.23 Uhr ertönten die Meldeempfänger erneut. In der Kolberger Straße, Stadtteil Jürgenohl, war eine verletzte Person in der eigenen Wohnung gemeldet worden. Eine Notfalltüröffnung war erforderlich. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden. Mit einem Zweitschlüssel einer Nachbarin gelangte der Rettungsdienst unproblematisch in die Wohnung und versorgte die Patientin.

In der Geschwister-Scholl-Straße, Stadtteil Kramerswinkel, musste am Abend gegen 21.30 Uhr eine Wohnungstür für den Rettungsdienst geöffnet werden. Mit wenigen Handgriffen war die Tür geöffnet und der Rettungsdienst hatte Zugang zu der Patientin.

Published at Fri, 26 Feb 2021 14:55:00 +0000