12.08.2020 Entstehungsbrand in Seedorf

12.08.2020 Entstehungsbrand in Seedorf

Einsatz unklarer Rauchentwicklung

Seedorf. Am 12.08.2020 um kurz vor 17:00 wurde die Feuerwehr Barum per Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Seedorfer Straße nach Seedorf alarmiert. Alarmiert waren zudem auch die Ortsfeuerwehren Seedorf, Jelmstorf und Bad Bevensen.

Vor Ort erhielten wir vom Einsatzleiter, Seedorfs Ortsbrandmeister Zimmermann, eine kurze Lageeinweisung. Auf einem Privatgrundstück hatte eine knapp 10m³2; große Rasenfläche gebrannt, konnte aber vor Eintreffen der Feuerwehr durch die Eigentümer und Nachbarn eigenständig gelöscht werden.

Wir erhieltenaufgrund des im LF 10 im Löschwassertank mitgeführten Wassers den Einsatzauftrag Nachlöscharbeiten durchzuführen und den betreffenden Bereich kräftig zu wässern, um ein wieder Aufflammen des Feuers sicher auszuschließen. Wir zogen bis zur Brandstelle vor, gaben über die Schnellangriffseinrichtung ca. 400 Liter Löschwasser ab und konnten den Auftrag schnell und sicher erledigen. Die anderen alarmierten Brandschützer mussten vor Ort nicht mehr tätig werden und konnten tlw. sogar bereits auf der Anfahrt umkehren.

Nach gut einer halben Stunde stand das Löschfahrzeug wieder einsatzbereit in der Fahrzeughalleund die eingebundenen Kräfte konnten ihrer geplanten Feierabend-Beschäftigung nachgehen.

Bericht: H. Meyer

Zurück

Published at Fri, 10 Jul 2020 00:00:00 +0000