06.03.2018 – Patientenrettung Zwingerwall

06.03.2018 – Patientenrettung Zwingerwall

Eine schwersterkrante Patientin musste schonend aus dem zweiten Obergeschoss transportiert werden. Die Goslarer Wehr unterstützte am Dienstagmittag den Rettungsdienst.

In einem Mehrfamilienhaus am Zwingerwall reanimeirte der Rettungsdienst der Kreiswirtschaftsbetriebe eine Patientin. Um die Frau sehr schonend aus dem Wohnhaus zum Rettungswagen bringen zu können, war die Unterstützung der Feuerwehr erforderlich. Der Treppenraum war zu beengt für die Trage.

Nachdem die Frau soweit tranportfähig war, erfolgte unter Beatmung ein kurzer Transport mit der Drehleiter der Goslarer Feuerwehr. Mit schnellen wenigen Handgriffen entnahmen die Einsatzkräfte die Trage von der Tragenhalterung des Rettungskorbes. Wenige Augenblicke später war die Patientin bereits mit dem Rettungswagen unterwegs ins Krankenhaus.

Für die Dauer des Einsatzes musste die viel befahrene Wasserbreeke gesperrt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: DLA(K) 23/12, HLF 20 und Kdow-BvD
sowie der Rettungsdienst der Kreiswirtschaftsbetriebe Goslar 

Dieser Beitrag wurde automatisch durch einen externen RSS-Feed erzeugt. Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag für diesen Beitrag und dessen Inhalte ist die jeweilige Ortsfeuerwehr.