01.07.2020 Einsatz Ölspur in Barum

01.07.2020 Einsatz Ölspur in Barum

Ölspur auf der K 11 in der Ortsdurchfahrt Barum

Am Mittwochmorgen, den 1. Juli 2020, um 6:43 Uhr wurde die Feuerwehr Barum zum Einsatz gerufen. Eine Ölspur sollte sich lt. Mitteilung der Leitstelle von Bad Bevensen über Barum bis Vinstedt ziehen.

Gemäß Mitteilung der Leitstelle sollten wir uns ausschließlich um die die Ortslage Barum kümmern und in diesem Abschnitt die Ölspur abstreuen. Um die außerhalb der Ortschaft anschließenden freien Strecken der Kreisstraße 11 sollte sich die Kreisstraßenmeisterei kümmern.

Im Verlauf der Ortsdurchfahrt Barum war der Bereich der scharfen Doppelkurve vor dem Feuerwehrhaus Richtung Vinstedt bis in Höhe des Ortsschildes am stärksten verunreinigt. In diesem Bereich wurde insbesondere auch vor dem Hintergrund der ausgeprägten Kurvigkeit und der durch die Ölspur bestehenden Gefahr mit dem Abstreuen begonnen. Mit einem handgeführten Streuwagen oder direkt aus dem Sack bzw. Kanister wurde das Ölbindemittel ausgebracht und bereichsweise zusätzlich auch noch mit Besen verteilt und eingefegt.

Bilder: A. Lehmann

Nachdem der gefährlichste Bereich abgestreut war, wurden auch die verunreinigten Straßenbereiche auf der Kreisstraße von der Feuerwehr bis zum Ortsausgang Richtung Bevensen abgestreut.

Nach dem die gesamte Ölspur in Barum abgestreut und das LF 10 wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt war, wurde noch das verbrauchte Bindemittel auf dem Fahrzeug wieder aufgefüllt, bevor sichdie Einsatzkräfte anschließend auf den Weg zur Arbeit machenkonnten.

Der Einsatz dauerte für die insgesamt 6 aktiv eingesetzten Feuerwehrleute knapp 1,5 Stunden.

Bericht: H. Meyer

Meldung Mittwoch, 1. Juli 2020 – 08:35 Uhr:

Einsatz wegen Ölspur auf K11

Gegen 6:45 Uhr wurden wir zur technischen Hilfeleistung wegen einer Ölspur auf der K11 innerorts gerufen. Die Ölspur verlief über beide Ortsausgangsrichtungen hinaus, weshalb auch andere Ortsfeuerwehren und die Straßenmeisterei im Einsatz waren. Es bestanden Gefahren für den Straßenverkehr und Umwelt.

Wir empfehlen allen Verkehrsteilnehmer bis zur Aufnahme des Ölbindemittels durch die Straßenmeisterei im Gefahrenbereich mit reduzierter Geschwindigkeit zu fahren.

Ein kurzer Bericht folgt…

Zurück

Published at Fri, 10 Jul 2020 00:00:00 +0000