Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Sögeln- Anzahl der Einsätze gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt.

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Sögeln- Anzahl der Einsätze gegenüber dem Vorjahr fast verdoppelt.

„Aufschlussreich und anstrengend“ mit diesen zwei Worten bezeichnete Heiko Schäfer sein erstes Jahr als Ortsbrandmeister und Chef der Sögelner Ortsfeuerwehr. „Insgesamt wurden wir im abgelaufenen Jahr zu 20 Einsätzen alarmiert.“, so Schäfer. „Der erste Einsatz, führte die Ortsfeuerwehr mit der Tauchergruppe gleich nach der Jahreshauptversammlung Anfang Januar 2017 in den Landkreis Vechta. Dort wurden ein Taucher vermisst“, wie Schäfer in seinem Jahresbericht erläuterte.

„Mit 20 Einsätzen hat sich die Zahl der Einsätze degenüber dem Vorjahr fast verdoppelt“ wie Schäfer weiter berichtete. So wurden die Sögelner Feuerwehrleute zu 19 Hilfeleistungen und einem Brandeinsatz alarmiert. Insgesamt 407 Einsatzstunden summierten sich dadurch auf dem Konto der 24 ehrenamtlichen Brandschützer, darunter drei Frauen. „Hinzu kommen noch 1508 Stunden, die wir in Aus- und Fortbildung und weitere verschiedene Aktivitäten hier in Sögeln investierten. Dazu gehörte neben der Brandschutzerziehung im Kindergarten auch der Umweltschutz. So beteiligten sich die Sögelner Feuerwehrmänner und -frauen auch am Frühjahrsputz und unterstützen tatkräftig das Mauerseglerprojekt einiger Bramscher Umweltschützer.

Dieser Beitrag wurde automatisch durch einen externen RSS-Feed erzeugt. Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag für diesen Beitrag und dessen Inhalte ist die jeweilige Ortsfeuerwehr.